Briefmarke zum Gedenken an Großen Nordischen Krieg auf Åland

Åland stamp Great Northern War and first day cover

Am 7. Mai erscheint eine Briefmarke zum Gedenken an den Großen Nordischen Krieg vor 300 Jahren, eine der schlimmsten Katastrophen in der Geschichte Ålands. Über acht Jahre war Åland fast menschenleer. Die Briefmarke illustriert die Massenflucht bis Rückkehr nach Kriegsende 1721. Der åländische Designer Carl-Johan Listherby hat die Briefmarke entworfen: „Die Herausforderung lag darin, eine vielschichtige Erzählung in einem Bild zu fangen.“

Im Sommer 1714 hatte Russland bereits Finnland erobert, im August wurde die Hauptinsel Ålands angegriffen. Der Angriff war nicht unerwartet. Seit 1700 war Schweden im Krieg gegen Dänemark- Norwegen, Polen-Sachsen und Russland. Somit stand auch Åland auf Kriegsfuß. Trotzdem waren viele Åländer noch vor Ort, um die Ernte einzubringen. Sie flohen jetzt in aller Eile über das Meer. Aufgrund Berichte von Flüchtlingen auf dem Weg nach Schweden war die Angst vor dem Feind groß. Die meisten Flüchtlinge schlugen sich in den Schärengebieten um Stockholm und dem Mälarsee nieder. Diejenigen, die sich an der Küste niederließen, konnten vom Fischen und Seerobbenjagd leben, viele aber litten schwer während der Zeit in Schweden.

1721 kam endlich der Frieden. Im Frühling des darauffolgenden Jahres kehrten die meisten zurück. Viel harte Arbeit lag vor ihnen; Äcker und Wiesen waren zugewachsen, Vieh gestohlen oder verwildert, Häuser verbrannt, gerissen oder in Ruinen. Erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts hatte Åland die gleiche Einwohnerzahl wie vor 1714.

Der Künstler Carl-Johan Listherby sagt zum Designprozess und der Verwendung von Papiersilhoutten: „Ich versuchte es mit Spiegelungen und Windungen, bevor ich darauf kam, eine Tiefenwirkung in der Erzählung zu erzeugen. Danach wurde mir schnell klar, dass gerade Papier und die verschiedene Dicke der Papiere sehr gut zu dieser Idee passten.”

Briefmarke und Ersttagsbrief über webshop.alandpost.com, per Post an Åland Post Frimärken, PB 1100, AX-22111 Mariehamn, Åland, Finland, per E-Mail: stamps(a)alandpost.com oder per Telefon: +358 (0)18 636 641 bestellen.

Ausgabetag7.5.2021
KünstlerCarl-Johan Listherby
GestaltungSofia Valtersson/Strax
Auflage90 000
WertInrikes (1,80 €)
Markengröße40 x 26 mm
Bogengröße2 x 16 Briefmarken
Papier110 g/m²
Zähnung13 per 2 cm
Druck4-Farbenoffset
DruckereiCartor Security Printing