Der Provinzvogel Ålands Seeadler fliegt über die Europa-Marke

Havsörn_frimarke

Am 9. Mai erscheint der diesjährige Beitrag zur beliebten Briefmarkenserie Europa, deren Thema 2019 Nationalvögel ist. Der Provinzvogel von Åland ist der mächtige Seeadler, der mit breiten Schwingen über die åländische Europa-Briefmarke fliegt.   

Der Seeadler (Haliaeetus albicilla) ist ein beeindruckender Greifvogel, dessen Flügelspannweite bis zu 2,5 m betragen kann. Er kommt fast über ganz Åland vor, das größte Brutvorkommen liegt in der Gemeinde Föglö im åländischen Schärengebiet.

Der Seeadler ist eine auf Åland besonders zu schützende Art, d.h. er und seine Habitat dürfen ohne Genehmigung der åländischen Regierung nicht gestört werden. In den 1970er Jahren litt der Bestand unter Umweltgiften und die Art war fast am Aussterben. Hanna Kondelin, Naturschützerin beim Umweltbüro der åländischen Regierung, berichtet, dass es den Seeadlern heute auf Åland gut geht. Die Bestandaufnahme 2018 ergab 123 bewohnte Reviere und 95 flügge Jungvögel.  Vogelgrippe wurde 2017 bei fünf Seeadlern nachgewiesen. Hanna meint, dass der Bestand trotzdem nicht in Gefahr ist. Einige bleivergiftete Vögel werden auch noch jährlich aufgefunden. Insgesamt ist der Seeadler ein gelungenes Beispiel für den aktiven Naturschütz.

Der schwedische Künstler Lars Sjööblom steht hinter dem Entwurf. Anders Blomdahl hat die Vorlage der Briefmarke fotografiert. 

Ausgabetag9.5.2019
KünstlerLars Sjööblom
Auflage100 000
WertLokalpost (1,40 €)
Preis FDC2,20 €
Markengröße40 x 26 mm
Bogengröße2 x 16 Briefmarken
Papier110 g/m²
Zähnung13 per 2 cm
Druck5-Farbenoffset
DruckereiCartor Security Printing